Einschränkung der Besuchsmöglichkeiten

Mitteilung des Kreiskrankenhauses Grünstadt

 

Weil auch im Landkreis Bad Dürkheim die Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten wurde, tritt ab morgen, dem 29.10.2020 wieder ein Besuchsverbot im Kreiskrankenhaus Grünstadt aus Infektionsschutzgründen in Kraft.

Es wird wieder im Einzelfall darüber entschieden, ob Besucher eine Sondereinlassgenehmigung erhalten. Dies können

• Angehörige von minderjährigen Kindern,

• Angehörige dementer Patienten,

• Angehörige von im Sterben liegenden Patienten,

• Partner von Frauen die zur Entbindung kommen,

• Dolmetscher,

• Betreuer

sein, sofern diese Personen keine Krankheitssymptome haben.

Über den Haupteingang unseres Hauses ist nach erfolgter Einlasskontrolle der Zugang für Patienten des Krankenhauses und der Praxis Radiologie Vorderpfalz sowie für die Besucher mit Sondergenehmigung weiterhin gewährleistet.

Diese Entscheidung wurde zum Schutz der Patienten und der Mitarbeiter getroffen. Ein Ausfall eines größeren Anteiles der Mitarbeiter über längere Zeit könnte die Funktionsfähigkeit des Krankenhauses gefährden.

Wir sind uns alle sehr wohl bewusst, dass diese Einschränkung der Besuchsmöglichkeiten unsere Patienten und deren Angehörige belasten wird. Unser Ziel bleibt es trotzdem, den familiären Charakter des Hauses zu bewahren.


Quelle: Kreiskrankenhaus Grünstadt

(28.10.20)

 
Informationen zu Corona
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok