DÜW - Journal Aktuell
Behördennummer 115
Leben im Landkreis

Informationsbroschüre Landkreis Bad Dürkheim (pdf-Dokument)


Informationen aus Verwaltung, Freizeit, Wirtschaft

Marathon Deutsche Weinstraße

Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V. Grünstadt für Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert

Zuvor 1.Platz des Bürgerpreises 2017 der Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim erhalten / Bis 22. Oktober online abstimmen

 

Der Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V. Grünstadt ist für den Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert. Zuvor ist der Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V. Grünstadt bereits mit dem 1. Preis des Bürgerpreises 2017 der Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde der Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V. für das herausragende Engagement im Bereich der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Der besondere Einsatz für die Psychosoziale Notfallversorgung erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V. hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2018 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 12. September bis 22. Oktober 2018 online ab: https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/ -> Suchwort: FERD

Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e. V.

Die psychologische Betreuung von Notfallopfern und Angehörigen sowie die Nachsorge von Einsatzkräften findet im Bevölkerungsschutz zunehmend Beachtung und gewinnt mit jedem weiteren schweren Unglücks- oder Katastrophenfall an Aufmerksamkeit. Unter dem Leitgedanken "Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen" engagiert sich der Förderverein Erweiterter Rettungsdienst e.V. (FERD) seit Juni 1995 für eine bestmögliche Vernetzung vorhandener Hilfsdienste in der Region und organisationsübergreifend mit eigenen qualifizierten Hilfsangeboten auf dem Spezialgebiet der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Die Angebote richten sich gleichermaßen an Betroffene (PSNV-B) wie Einsatzkräfte (PSNV-E) und umfassen neben der Akutintervention im Notfall auch Maßnahmen zur Prävention durch Information, Ausbildung und Einsatzvorbereitung. Der FERD versteht sich daher auch als aktiver Partner und Unterstützer der regionalen Rettungsdienste, Feuerwehren, der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz und der Polizei.

Weitere Informationen unter: www.krisenintervention-gruenstadt.de

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. Angesiedelt ist der Deutsche Engagementpreis beim Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin.

Informationen zu rund 700 Preisen für bürgerschaftliches Engagement unter www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft


(16.10.18)

 
 
Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis 2017
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok