Hilfsangebote im Landkreis

Gemeindeschwesterplus informiert und berät

 

Hinweise, Tipps und Hilfestellungen für Senioren in Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus

In Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus sind viele ältere Menschen verunsichert, da fast täglich Informationen veröffentlicht werden, die wiederum zu neuen Fragen und Problemstellungen führen. Oftmals haben hochbetagte Senioren niemanden, der Ihnen bei der Bewältigung von alltäglichen Problemen hilft oder mit dem sie sich austauschen können. Dieser Aspekt gewinnt gerade jetzt zunehmend an Bedeutung.

Die Gemeindeschwester plus unterstützt in dieser Situation gerne. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen und kennt Möglichkeiten, erforderliche Hilfen zu organisieren. Die Beratung ist kostenfrei und erfolgt gemäß den allgemeinen Empfehlungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus zurzeit ausschließlich telefonisch.

Als erste Gemeindeschwester plus im Landkreis Bad Dürkheim hat Vera Götz am 01. März 2020 ihre Arbeit aufgenommen. Frau Götz informiert auch über lokale Nachbarschaftshilfen und Unterstützungsangebote wie zum Beispiel Einkaufsdienste etc. für ältere Menschen.

Eine Übersicht über die bestehenden Angebote im Landkreis Bad Dürkheim und entsprechende Kontaktadressen finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich auch bei Frau Götz, wenn Sie Ihre Unterstützung anbieten wollen oder bereits ein Unterstützungsangebot gegründet haben.

Kontakt:
Gemeindeschwesterplus Frau Vera Götz
Tel: 0151/189 76 130 (Mo, Mi- Fr)
E-Mail: Vera.Goetz@kreis-bad-duerkheim.de


 
 
Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok