Hauptstraße Ruppertsberg wieder befahrbar

Busse fahren ab Samstag, 16. November, wieder regulär

 

Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit wird der Ausbau der Hauptstraße in Ruppertsberg fristgerecht fertig gestellt.

Seit Juli 2018 wurden unter Vollsperrung in 5 Teilabschnitten der Straßenoberbau und die Versorgungsleitungen erneuert und die Regenwasserentsorgung verbessert.

Ab Freitag, den 15.11.2019 nachmittags kann die Hauptstraße wieder komplett genutzt werden.

Kleinere Restarbeiten werden noch folgen, die jedoch keine Vollsperrung benötigen.

Die Busse werden ab Samstag wieder regulär fahren, wie vor der Baumaßnahme.


Meldung von 13. August 2019:

Aufgrund des Ausbaus der Hauptstraße in Ruppertsberg ist ab 19. August eine Zufahrt nach Ruppertsberg über die K11 von Westen her nicht möglich – auch die Busse müssen umgeleitet werden. Dies ist voraussichtlich bis Mitte November 2019 der Fall.

Im aktuellen fünften Bauabschnitt wird die Hauptstraße im Bereich der Kreuzung Obergasse bis zum westlichen Ortsausgang ausgebaut und ist daher für den Verkehr voll gesperrt.

Die Busse der Linie 512 müssen aus Neustadt kommend über die Straße „Im Diedel“ fahren und bedienen in Ruppertsberg lediglich die Haltestelle Hohe Burg. Die Linie 574 fährt wie bisher den Umleitungsweg über den Haagweg und „Im Schlossgarten“ mit den Ersatzhaltestellen Pfälzer Hof und Hohe Burg. Die Linie 580 kann ab dem 19. August die Haltestelle Winzer nicht mehr bedienen und beginnt/endet an der Ersatzhaltestelle Hohe Burg. Ausnahmen hierbei sind die beiden Fahrten am Samstag- und Sonntagmorgen, diese enden am Bahnhof Deidesheim.


(13.08.19; aktualisiert: 12.11.19)

 
 
Jubiläum Landkreis DÜW


Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok