Kreisübergreifende Kontrolle illegal angelegter Dowhnhill-Strecken im Gimmeldinger Tal

Gemeinsame Presseerklärung der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Stadtverwaltung Neustadt, der Polizeiinspektionen Neustadt und Haßloch und dem Forstamt Bad Dürkheim

 

Am Freitag, den 10.09.2021, nachmittags haben die Unteren Naturschutzbehörden der Stadtverwaltung Neustadt und der Kreisverwaltung Bad Dürkheim zusammen mit Beamten der Polizeiinspektionen (PI) Neustadt und Haßloch sowie dem Forstamt Bad Dürkheim im Waldbereich oberhalb des Gimmeldinger Tals eine Kontrolle der den Behörden bekannten illegal angelegten Downhill-Strecken (sog. „Trails“) durchgeführt. Passend zum Thema hatte die PI Neustadt ihre Fahrradstreife als Unterstützung geschickt.

Unter „Downhill“ versteht man eine abfahrtsorientiere Variante des Mountainbiken.

Die Behörden haben sich zu solchen Kontrollen entschlossen, um zu versuchen, den illegalen Bau und das nicht erlaubte Befahren solcher Trails entgegen zu wirken. Denn die Trails am Haardtrand liegen vornehmlich in ökologisch sensiblen Bereichen wie Vogelschutzgebieten oder sogar in Kernzonen des Biosphärenreservats Pfälzerwald wie hier am „Stabenberg“.

Durch die Anlage der Strecken und die Zunahme der Nutzung werden Störungen auf das Waldökosystem insbesondere sensibler Vogelarten befürchtet. Auch werden die Waldbesitzenden dadurch in ihren Eigentumsrechten verletzt. Ihnen könnte unter Umständen sogar ein Haftungsrisiko bei Unfällen zukommen.

Bei dem Einsatz wurden mehrere Mountainbiker beim nicht erlaubten Befahren von Trails erwischt und angehalten. Nach der Feststellung ihrer Personalien und einer freundlichen Information über die geltende Rechtslage konnten die Radler auf legalen Wegen weiterfahren. Ihnen droht jetzt ein Bußgeld wegen eines Verstoßes gegen das Landeswaldgesetz. Denn im Wald ist das Radfahren nur auf Straßen und Waldwirtschaftswegen erlaubt, jedoch nicht auf Trails. Ausnahmen sind lediglich explizit ausgewiesene Trails, zum Beispiel im Mountainbike-Park.

Die beteiligten Behörden wollen in Zukunft solche gemeinsamen Kontrollen vermehrt durchführen.


(20.09.21)

 
Informationen zu Corona
Mobilitätsatlas RLP
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Diese Seite verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu optimieren.
Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.