Inzidenz drei Tage über 35

Ab Sonntag, 29. August, gelten die entsprechenden Regelungen nach der Corona-Bekämpfungsverordnung

 

Heute, 27. August, liegt die Inzidenz im Landkreis Bad Dürkheim (Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) nach den Angaben des Landesuntersuchungsamts seit drei Tagen über 35. Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz regelt für diesen Fall, dass dann ab dem übernächsten Tag besondere Bestimmungen gelten.

Dies sind zum Beispiel:

  • 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) für Aktivitäten im Innenbereich: zum Beispiel Besuche in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Innengastronomie, Veranstaltungen und Feste im Innenraum, Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (z.B. Friseur, Kosmetik, Fußpflege), Spielhallen, Museen usw.
  • Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen Test-Nachweis vorlegen können. Dieser kann durch einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, erbracht werden. Selbst-Tests vor Ort sind möglich.
  • Schülerinnen und Schüler sind hiervon ausgenommen, da sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzepts regelmäßig getestet werden.
  • Ebenfalls ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis 14 Jahren.
  • Schulen: Maskenpflicht im Unterricht
  • Veranstaltungen sind in geschlossenen Räumen nur noch bis 350 Personen, im Freien nur noch bis 500 Personen erlaubt
  • Beherbergung: bei Hotels muss bei Anreise ein negativer Test vorgelegt werden (Ausnahme: geimpft, genesen), dann alle 72 Stunden. Gilt nicht bei Ferienwohnungen, Campingplätzen

Nähere Informationen in der 25. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes, zu finden unter corona.rlp.de

Die Regelungen gelten ab Sonntag, 29. August 2021.

„Wir sehen im Landkreis Bad Dürkheim die gleiche Entwicklung wie bundesweit“, sagt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. „Die Infektionszahlen steigen rasant. Die meisten der aktuell Infizierten sind nicht geimpft. Impfdurchbrüche gibt es nur wenige. Das zeigt, wie wichtig es ist, sich impfen zu lassen.“ Es gibt hierfür einfache Angebote: Zum Beispiel beim Impfzentrum Bad Dürkheim, hier kann man sich noch bis 1. September ohne Termin impfen lassen. Eine weitere Möglichkeit ist der Impfbus des Landes, der in den nächsten Wochen auch im Landkreis noch mehrfach Station machen wird. „Falls Sie noch nicht geimpft sind, bitte ich Sie, sich impfen zu lassen. Für Ihre Sicherheit und die Sicherheit aller. Insbesondere auch zum Schutz der Kinder unter 12 Jahren, für die es aktuell keine Impfmöglichkeit gibt.“

Aktuell sind die meisten Corona-Infizierten im Landkreis jüngere Personen ohne schweren Krankheitsverlauf. „Es sind nur wenige Patienten im Krankenhaus oder auf der Intensivstation. Aber wir sehen, dass auch hier die Einweisungen wieder, noch auf niedrigem Niveau, ansteigen“, sagt Silke Basenach, Leiterin des Gesundheitsamts. Die Delta-Variante habe sich inzwischen durchgesetzt. „Da diese ansteckender ist, trägt sie zum schnellen Anstieg der Infektionszahlen bei.“

Terminloses Impfen im Impfzentrum Bad Dürkheim:

Samstag, 28.8.: 10 bis 15.30 Uhr

Montag, 30.8.: 13 bis 18 Uhr

Mittwoch, 1.9.: 8.30 bis 11 Uhr und 13 bis 15 Uhr

 

Übersicht Termine Impfbus Rheinland-Pfalz: corona.rlp.de 


(27.08.21)

 
Informationen zu Corona
Mobilitätsatlas RLP
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Diese Seite verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu optimieren.
Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.