Trotz Stopp von Astrazeneca: Impftermine bleiben seit heute bestehen

Impfung mit Biontech oder Moderna 

 

Nachdem am Montag kurzfristig die Impfungen mit Astrazeneca gestoppt wurden, können seit heute alle Personen, die bereits einen Impftermin mit diesem Vakzin haben, ihren Termin behalten und mit einem mRNA-Impfstoff – also Biontech oder Moderna – geimpft werden. Wer am Montag oder Dienstag einen Termin mit Astrazeneca im Impfzentrum Bad Dürkheim gehabt hätte, erhält vom Land eine E-Mail mit einem neuen Termin für eine Impfung mit Biontech oder Moderna.

„Wir mussten am Montag die Impfungen im Impfzentrum Bad Dürkheim leider kurzfristig stoppen und auch am Dienstag Personen, die einen Termin mit Astrazeneca hatten, wieder nach Hause schicken“, erklärt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. „Diese Personen werden alle vom Land benachrichtigt und erhalten zeitnah einen neuen Termin. Wer ab Mittwoch, also heute, einen Termin hat, kann einfach trotzdem zum Impfzentrum kommen. Es wird mit Biontech oder Moderna geimpft.“ Das Land habe entsprechende Mehrmengen an mRNA-Impfstoff zur Verfügung gestellt. Für den abweichenden Impfstoff erhalten die zu Impfenden die entsprechenden Aufklärungsschreiben. Alles unverändert bleibt für Personen, die ohnehin einen Termin mit Biontech oder Moderna haben. 


(17.03.21)

 
Informationen zu Corona
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok