Unterstützung für das Gesundheitsamt

Soldaten aus Germersheim helfen bei der Kontaktnachverfolgung

 

Seit gestern sind neun Soldaten aus der Kaserne Germersheim im Gesundheitsamt im Einsatz: Sie unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Kontaktnachverfolgung.

„Das klappt sehr gut“, freut sich Silke Basenach, Leiterin des Gesundheitsamts. Sie ist dankbar, dass die neun Soldaten bei dieser wichtigen Aufgabe helfen und die rund 15 Kräfte entlasten, die bereits im Amt mit der Kontaktnachverfolgung beschäftigt sind. Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld bedankt sich ebenfalls bei den Männern: „Wir freuen uns, dass Sie da sind.“ In Büros und Besprechungsräumen wurden provisorische Arbeitsplätze eingerichtet. Der Einsatz ist zunächst auf vier Wochen ausgelegt.


(10.11.20)

 
Informationen zu Corona
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok