DÜW - Journal Aktuell
Behördennummer 115
Leben im Landkreis

Informationsbroschüre Landkreis Bad Dürkheim (pdf-Dokument)


Informationen aus Verwaltung, Freizeit, Wirtschaft

Marathon Deutsche Weinstraße

Tagesmütter und –väter gesucht!

Der Landkreis Bad Dürkheim sucht engagierte Personen für die Tagespflege
 

Der Landkreis Bad Dürkheim sucht zum Ausbau der qualifizierten Kindertagespflege auf selbständiger Basis arbeitende Tagespflegepersonen, die im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des SGB VIII Kinder in Kindertagespflege betreuen möchten.
Tagespflegepersonen betreuen meist Kinder unter drei Jahren, aber auch ältere Kinder, ergänzend zu Kindertagesstätten und schulischen Betreuungsangeboten, wenn zum Beispiel die Öffnungszeiten nicht mit den Arbeitszeiten der Eltern übereinstimmen.

Tagesmütter/-väter bieten eine familiäre, flexible Betreuung, die auf das Kind und die Bedürfnisse seiner Eltern abgestimmt ist. Gerade deshalb wird das Angebot nach Kindertagespflege von Eltern immer stärker nachgefragt. Im Unterschied zu Kindertagesstätten betreuen Tagespflegepersonen bis zu fünf Kinder gleichzeitig im eigenen Haushalt. Kinder aus unterschiedlichen Familien verbringen gemeinsam den Tag. Sie spielen, essen und lernen zusammen. Eine Tagesmutter/-vater ist aber mehr als eine Betreuungsperson. Sie ist Bezugsperson und Ansprechpartner für das Kind und die Eltern. Sie betreut, fördert, erzieht und begleitet die Kinder.

Da die Betreuung in der Kindertagespflege der Betreuung in der Kindertagesstätte gesetzlich gleichgestellt ist, müssen Tagespflegepersonen einige grundlegende Voraussetzungen erfüllen.

Als Tagespflegepersonen eignen sich Personen, die Freude am Umgang mit Kindern haben, verantwortungsbewusst und flexibel sind. Sie müssen älter als 21 Jahre alt sein und mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss besitzen. Auch die eigene Familie sollte bei der Entscheidung, Tagespflegeperson zu werden, miteinbezogen werden.
Weiterhin benötigt eine Tagesmutter/-vater für die Betreuung geeignete Räumlichkeiten mit Platz zum Spielen und Ausruhen.

Die Kindertagespflege ist eine selbstständige Tätigkeit, braucht jedoch eine offizielle Pflegeerlaubnis vom Jugendamt. Um die Pflegeerlaubnis zu erhalten, ist der Nachweis einer pädagogischen Qualifizierung  vorge-schrieben. Personen die keine pädagogische Vorbildung haben, können die Qualifizierung in einem 160-stündigen Kurs erwerben.
Außerdem sind ein ärztliches Attest, ein polizeiliches Führungszeugnis, ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind und ein Hausbesuch erforderlich. Das Kreisjugendamt berät und unterstützt weiterhin Tagespflegepersonen und vermittelt ihnen die Kinder, deren Eltern eine Betreuung suchen.

Weitere Informationen über Kindertagespflege können auf der Homepage www.kindertagespflege-bad-duerkheim.de nachgelesen werden.

Interessenten, insbesondere aus  Haßloch, Lambrecht und Grünstadt, wenden sich bitte an die zuständigen Fachkräfte des Kreisjugendamtes Petra Schneider-Schwarte (06322-961-4604) und Viviane Lantz (06322-961-4633).

(23.03.2014)

 
 
Jubiläum Landkreis DÜW


Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok