DÜW - Journal Aktuell
Behördennummer 115
Leben im Landkreis

Informationsbroschüre Landkreis Bad Dürkheim (pdf-Dokument)


Informationen aus Verwaltung, Freizeit, Wirtschaft

Marathon Deutsche Weinstraße

Matinee im Kreishaus: Verleihung Bürgerpreis und Vernissage „Historische Karten“

Kreisstiftung lädt ein am Sonntag, 17. März um 11 Uhr

 

Den Auftakt der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2019 macht die Bürgerpreisverleihung im Rahmen einer festlichen Matinee: Die Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung verleiht jährlich den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement. Damit würdigt und fördert sie das freiwillige ehrenamtliche Engagement sowohl von Bürgerinnen und Bürgern als auch von Vereinen, Schulen, Institutionen und Projekten. Die diesjährigen Preisträger stehen schon fest, die Verleihung findet mit begleitender Vernissage als Bürgerempfang statt: Am Sonntag, 17. März um 11 Uhr im Foyer des Kreishauses in Bad Dürkheim. Für Musik sorgt an diesem Vormittag die Ruppertsberger Blaskapelle. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

„Wer sich in besonderem Maße aktiv einbringt, leistet einen wichtigen Beitrag zum respektvollen Miteinander und trägt zur hohen Lebensqualität im Landkreis bei. Diesen nachhaltigen ehrenamtlichen Einsatz möchte die Stiftung unterstützen“, so der Stiftungsvorstand. Dieser besteht aus dem Kreisvorstand plus je einem Mitglied der im Kreistag vertretenen Fraktionen und entscheidet über die Preisträger des Bürgerpreises. Der Preis ist mit einem Gesamtwert von 6.000 Euro dotiert.

„Einige wichtige Projekte und Initiativen im Landkreis konnten bereits mit dem Bürgerpreis unterstützt werden, den wir seit 2008 verleihen. Wir möchten damit das bürgerschaftliche Engagement fördern, das in unserer Gesellschaft so wichtig ist“, sagt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. In diesem Jahr gingen wieder viele Bewerbungen mit interessanten Projekten ein. „Die Wahl fällt dem Stiftungsvorstand in jedem Jahr schwer, da alle Projekte, Vereine, Arbeiten, die vorgeschlagen werden, unseren höchsten Respekt und unsere Achtung verdienen. Wir würdigen ausdrücklich die vielfältigen Aktivitäten der Vereine, aber auch das Engagement der vorgeschlagenen Einzelpersonen, die sich besonders um das Ehrenamt verdient machen. Leider können immer nur drei den Bürgerpreis bekommen“, sagt Landrat Ihlenfeld. Die Gewinner werden bei der Verleihung öffentlich bekannt gegeben.

„Historische Karten“

Die Verleihung des Bürgerpreises erfolgt als Bürgerempfang mit Vernissage. Als Auftakt zu den Jubiläumsveranstaltungen präsentiert die Kreisverwaltung „Historische Karten“ des Landkreises.  Es sind Karten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, die einen ungewöhnlichen Blick auf den heutigen Landkreis Bad Dürkheim werfen. Sie wurden von einem Privatmann, Herbert Kempf, gesammelt, der sie dem Archiv des Rhein-Neckar-Kreises zur Verfügung gestellt hat. Die Sammlung umfasst Karten der Metropolregion Rhein-Neckar, im Kreishaus gezeigt werden Reproduktionen, die speziell den heutigen Landkreis Bad Dürkheim abbilden. Jörg Kreutz vom Kreisarchiv Rhein-Neckar wird zu den Karten informieren. „Dies ist eine schöne Gelegenheit diese alten Karten zu zeigen. Das ist ja immer eine Entdeckungsreise, auf alten Landkarten zu stöbern, alte Schreibweisen zu entdecken oder Gebietsgrenzen, die es heute nicht mehr gibt“, sagt Ihlenfeld. Die Ausstellung wird bis Ende April zu sehen sein, an mindestens einem weiteren Termin wird eine Führung mit Erklärungen angeboten.

 

Info:

Am Bürgerpreis kann jeder teilnehmen, der sich passend zu den Themen der Stiftung nachhaltig, freiwillig und unentgeltlich sozial engagiert. Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Institutionen können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Im Herbst 2019 wird für die nächste Runde aufgerufen. Die Stiftung fördert auch während des Jahres kontinuierlich ehrenamtliche Projekte. Bewerbungen können formlos an die Stiftung gerichtet werden. Weitere Infos und ein entsprechendes Formular finden sich hier.


(06.03.19)

 
 
Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok