Breitbandausbau im Landkreis - Vertrieb

Hausanschluss kostenfrei und bedingungslos im geförderten Ausbau 

 

Beim laufenden Breitbandausbauprojekt des Landkreises sind aktuell vermehrt Vertriebsmitarbeiter von Inexio unterwegs. Dabei häufen sich aus der Bevölkerung Mitteilungen und Anfragen bei der Kreisverwaltung.

Hierzu möchte die Kreisverwaltung klarstellend mitteilen:

Im geförderten Ausbaubereich ist der Hausanschluss von Inexio kostenlos und unverbindlich. Hierfür muss ausschließlich der Hausanschlussvertrag mit Inexio abgeschlossen werden.

Den Hausanschlussvertrag kann man problemlos unter www.inexio.net/bad-duerkheim auch online kostenlos abschließen.

Das geförderte Glasfasernetz wird als „Open-Access“-Netz gebaut. Das bedeutet, dass auch andere Anbieter berechtigt sind, über die neu gebaute Glasfaserinfrastruktur ihre Dienste anzubieten. Inexio/Deutsche Glasfaser ist daher verpflichtet, die Infrastruktur anderen Anbietern bei Bedarf und auf Anfrage zur Verfügung zu stellen und entsprechende Reserven vorzuhalten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind dem Kreis jedoch keine Anfragen anderer Anbieter diesbezüglich bekannt, sodass Dienstleistungsprodukte über den Glasfaseranschluss derzeit nur von inexio/Deutsche Glasfaser angeboten werden und buchbar sind.

Ob zukünftig andere Anbieter vom offenen Netzzugang Gebrauch machen, lässt sich nicht sagen.

Damit ist derzeit Inexio einziger Anbieter auf dem Netz. Dennoch ist es völlig freiwillig, über den neuen Glasfaseranschluss die Dienste bei der Firma Inexio/Deutsche Glasfaser zu buchen – oder sich alternativ nur den Hausanschluss legen zu lassen. Der Abschluss eines Dienstleistungsvertrags (z.B. Tarife für Internet oder Telefon) ist optional und mit einem geförderten Anschluss keine Voraussetzung für die Erstellung eines kostenfreien Glasfaser-Hausanschlusses.

Informationen über den Breitbandausbau gibt es auch unter https://www.kreis-bad-duerkheim.de/kv_bad_duerkheim/Landkreis/Breitbandausbau


(22.03.21)

 
Informationen zu Corona
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Diese Seite verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu optimieren.
Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.