Inexio hat Baubüro eröffnet

Zentrale Anlaufstelle für Informationen über Breitbandausbau im Landkreis Bad Dürkheim

 

Die Bauarbeiten für die neuen Glasfaserhausanschlüsse im Landkreis Bad Dürkheim haben bereits in einigen Gemeinden begonnen. Die Fragen aus der Bevölkerung zum Projekt haben seit dem ersten Spatenstich im Juli deutlich zugenommen. Nun sollen die Erreichbarkeit von Inexio und auch der persönliche Kontakt verbessert werden.

Inexio hat ein zentrales Baubüro für den Glasfaserausbau im Landkreis eröffnet. Hier erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger eine fundierte Beratung über die Möglichkeiten der neuen Glasfaserleitungen und können Fragen zum Ausbau stellen. Es kann auch direkt vor Ort ein Vertrag abgeschlossen werden. Das Baubüro befindet sich in der Kaiserslauterer Straße 7 in Bad Dürkheim und damit in zentraler Lage des Landkreises.

Im Baubüro anzutreffen ist Mike Gross (Telefon: 06831/935-2626, E-Mail: mike.gross@deutsche-glasfaser.de). Das Büro ist jeden Mittwoch von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr besetzt. Für den Besuch gelten die Abstands- und Hygieneregeln und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist erforderlich.

„Es ist richtig und wichtig, dass Inexio auch vor Ort präsent ist, um ein solch großes Bauvorhaben auch in guter Kommunikation mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zu realisieren. Ein direkter und persönlicher Ansprechpartner ist wichtig. So kann auf alle Fragen und die Probleme des Ausbaus direkt und kompetent eingegangen werden kann“, freut sich Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld über die Eröffnung des Büros.

Besonders wichtig ist die Einrichtung eines Büros in zentraler Lage des Landkreises auch, da aufgrund der Corona-Pandemie durch Inexio derzeit noch keine öffentlichen Informationsveranstaltungen zum Breitbandausbau in den Ortsgemeinden angeboten werden.

„Wir halten das Angebot der örtlichen Informationsveranstaltungen grundsätzlich für wichtig, da es hilft, konzentriert auf Fragen der Einwohnerinnen und Einwohner und generell aller vom Ausbau Betroffenen einzugehen und zwar auf die jeweils spezifischen Besonderheiten in jedem Ort“, meint Ihlenfeld.

Für den Kontakt in den jeweiligen Gemeinden hat Inexio die folgenden Ansprechpartner benannt, die auch unabhängig vom Baubüro bei Fragen kontaktiert werden können:

Angelika Di Leo (06831/935-2660, E-Mail: angelika.di-leo@deutsche-glasfaser.de) für Bad Dürkheim (Kernstadt), Bad Dürkheim-Jägertal, Bissersheim, Ellerstadt, Elmstein-Iggelbach, Elmstein-Mückenwiese, Esthal, Esthal-Erfenstein, Forst, Gerolsheim, Grünstadt-Sausenheim, Lambrecht-Iptestal, Kallstadt, Mertesheim, Neidenfels, Weidenthal.

Hans-Werner Petri (06831/935-2637, E-Mail: hans-werner.petri@deutsche-glasfaser.de) für Altleiningen, Bad Dürkheim-Annaberg, Bad Dürkheim-Seebach, Elmstein, Elmstein-Appenthal, Elmstein-Harzofen, Elmstein-Speyerbrunn, Dackenheim, Kirchheim, Laumersheim, Ruppertsberg, Wachenheim, Esthal-Helmbach, Weisenheim am Berg.

Klaudia Alt (06831/935-2498, E-Mail: klaudia.alt@deutsche-glasfaser.de) für Elmstein-Schafhof, Freinsheim, Friedelsheim, Herxheim am Berg, Kleinkarlbach, Lambrecht, Lindenberg, Neuleiningen.

Marzena Obermann (06831/935-2613, E-Mail: marzena.obermann@deutsche-glasfaser.de) für Grünstadt (Kernstadt), Grünstadt-Asselheim, Haßloch, Hettenleidelheim.

Max Jeck (06831/935-2996, E-Mail: max.jeck@deutsche-glasfaser.de) für Bad Dürkheim-Ungstein, Bobenheim am Berg, Esthal-Breitenstein, Carlsberg, Ebertsheim, Elmstein-Erlenbach, Elmstein-Schwarzbach, Niederkirchen.

Natalie Marle (06831/935-2624, E-Mail: natalie.marle@deutsche-glasfaser.de) für Bad Dürkheim-Hardenburg, Bockenheim, Deidesheim, Dirmstein, Elmstein-Helmbach, Frankeneck, Gönnheim, Großkarlbach, Kindenheim, Meckenheim, Obrigheim, Quirnheim, Wattenheim.

Weitere Informationen außerdem unter https://www.kreis-bad-duerkheim.de/kv_bad_duerkheim/Landkreis/Breitbandausbau oder unter www.inexio.net/bad-duerkheim

 

(15.10.20)

 
Reiserückkehrer Covid-19
Abfall App

Europäische Union


Interaktiver Haushalt
Bürgerpreis
Leitfaden Flüchtlingsbetreuer
Kreisvolkshochschule
Menschenrechte für die Frau
Rahmenvereinbarung
Partnerschaften




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok