Sperrmüll auf Abruf

Im Landkreis Bad Dürkheim wird der Sperrmüll auf Abruf eingesammelt. Pro Haushalt kann zwei Mal im Jahr die Abholung von Sperrmüll und Altholz beauftragt werden. Abgeholt werden pro Haushalt maximal drei Kubikmeter. Eine komplette Hausentrümpelung kann nicht durch die Sperrmüllsammlung erfolgen. 

Definition Sperrmüll

Sperrmüll aus privaten Haushaltungen sind Einrichtungsgegenstände einer Wohnung, die Sie bei einem (theoretischen) Umzug mitnehmen würden und die wegen ihrer Ausmaße, ihrer Sperrigkeit oder ihres Gewichtes nicht in einen Restmüllbehälter passen bzw. diesen beschädigen oder dessen Entleerung erschweren könnten.

Was gehört zum Sperrmüll?

Zum Sperrmüll gehören zum Beispiel Möbel, Camping- und Gartenmöbel, Truhen, Bettgestelle, Matratzen, Lattenroste, Regale, Leitern, Teppiche, Kinderwagen, Koffer (ohne Inhalt), Gardinenstangen, große Federbetten, Sportgeräte wie Skier, Surfbrett etc.

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

Autowracks, Kfz-Zubehörteile wie Autoreifen, Autobatterien und Kotflügel, Motorräder; Abfälle von Bau- und Umbauarbeiten wie Türen, Fenster, Rohre, Sanitäreinrichtungen und Heizungsanlagen, Öltanks und Ölbehälter, Elektro- und Elektronikgeräte; Fahrräder, Dreiräder und Roller; Bügelbretter; Verpackungsmaterialien; Gartenabfälle; Schadstoffe; Teppichböden, Altkleider; Decken; Geschirr; Leuchten sowie in Säcken, Kartons oder anderen Behältnissen verpackte Kleinteile oder Restmüll außerdem Gegenstände, die länger als 2,20m sind.

Gegenstände aus Metall und Elektrogeräte können zur separaten Schrott- / E-Schrott-Sammlung auf Abruf angemeldet werden.

Bereitstellung des Sperrmülls

Der angemeldete Sperrmüll ist zum vorgegebenen Termin bis 6:00 Uhr bereitzustellen. Damit gewährleisten Sie, dass der öffentliche Verkehrsraum nicht verschmutzt oder die allgemeine Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird und ein zügiges Verladen möglich ist.

Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll aus Holz separat auf. Die Abfuhr erfolgt durch zwei Fahrzeuge in zeitlichem Abstand, von denen eines nur Holz mitnimmt, deshalb kann es vorkommen, dass zunächst nur ein Teil Ihres Sperrmülls mitgenommen wurde.

Bitte beachten Sie:

Nur der angemeldete Sperrmüll wird mitgenommen! Teile, die nicht zum Sperrmüll gehören, werden nicht entsorgt. Andere Haushalte dürfen unangemeldet keinen Sperrmüll hinzustellen.

Sperrmüll beauftragen

Sie können Ihren Auftrag persönlich, schriftlich, per Mail, Fax und telefonisch bei den zuständigen Sachbearbeiterinnen (siehe Gebührenbescheid) erteilen. Der Abfuhrtermin wird Ihnen per Post mitgeteilt. Für die Tourenplanung wird um eine ungefähre Mengenangabe bzw. Benennung der abzuholenden Gegenstände gebeten. Die Sperrmüllanmeldung von Mietern wird ebenfalls akzeptiert. In großen Wohnanlagen werden mit den Hausverwaltungen oder Eigentümern gemeinsame Sammeltermine vereinbart. Hier sollten die Mieter bei Ihrer Hausverwaltung oder Eigentümern nachfragen.

Anmeldeformular Sperrmüllabholung


Ihre Ansprechpartnerinnen im Kundenservice zur Sperrmüllanmeldung:


Für die Stadt Bad Dürkheim und Ortsgemeinde Neidenfels:

Stephanie Frey, Tel.:06322 / 961-5511, stephanie.frey@kreis-bad-duerkheim.de


Stadt Grünstadt

VG Deidesheim (Deidesheim, Forst, Meckenheim, Niederkirchen, Ruppertsberg),

VG Lambrecht ohne Neidenfels (Elmstein, Esthal, Frankeneck, Lambrecht, Lindenberg, Weidenthal)

Melanie Kelbel, Tel.: 06322 / 961-5533, melanie.kelbel@kreis-bad-duerkheim.de


Gemeinde Haßloch

VG Leiningerland (Battenberg, Bissersheim, Bockenheim, Dirmstein, Ebertsheim, Gerolsheim, Großkarlbach, Kindenheim, Kirchheim, Kleinkarlbach, Laumersheim, Mertesheim, Neuleiningen, Obersülzen, Obrigheim, Quirnheim)

Heike Scherer, Tel.: 06322 / 961-5532, heike.scherer@kreis-bad-duerkheim.de


VG Freinsheim (Bobenheim am Berg, Dackenheim, Erpolzheim, Freinsheim, Herxheim am Berg, Kallstadt, Weisenheim am Berg, Weisenheim am Sand) 

VG Leiningerland (Altleiningen, Carlsberg, Hettenleidelheim, Tiefenthal, Wattenheim),

VG Wachenheim (Ellerstadt, Friedelsheim, Gönnheim, Wachenheim): 

Sarah Stemmann, Tel.: 06322 / 961-5531, sarah.stemmann@kreis-bad-duerkheim.de


TIPP:
Denken Sie beim Herausstellen Ihres Sperrmülls auch an die Gesundheit der Mülllader. Spiegel und Gegenstände aus Glas dürfen wegen der Verletzungsgefahr deshalb nicht zum Sperrmüll
.

 


 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok