Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim

Fahrplanwechsel am 15. Juni 2014

Kleine Fahrplanänderungen im Linienbündel Grünstadt und Verbesserungen im Elmsteiner Tal

Zum Fahrplanwechsel am 15. Juni kommt es auf einzelnen Linien im Linienbündel Grünstadt (Fahrten aus, nach und rund um Grünstadt) zu kleineren Veränderungen. Teilweise entfallen Fahrten, die jedoch durch neue Angebote zu anderen Zeiten ersetzt werden. Um weiterhin alle Anschlussfahrten zu gewährleisten, können sich vereinzelt auch Abfahrtszeiten um wenige Minuten verschieben.
Die neuen Fahrplantabellen sind unter www.eistalbus.de veröffentlicht. Dort finden Fahrgäste auch Informationen zu geänderten Fahrten aufgrund von Baustellen.

Auf der Buslinie 517 Neustadt – Elmsteiner Tal gibt es zwar keine fahrplanmäßigen Veränderungen. Dennoch wird es zu Verbesserungen kommen, da ab diesem Zeitpunkt eine Entkoppelung der Linie 517 mit der Stadtlinie 511 erfolgt. Die Regionalbuslinie 517 hat nun keinen direkten Übergang mehr zur Linie 511. Verspätungen der Stadtlinie werden so nicht mehr auf die taleinwärts fahrende Regionalbuslinie übertragen. 

______________________________________________________________________________________

Linienbündel Grünstadt
15. Dezember 2013: VLL fährt weitere 10 Jahre

Nach der europaweiten Ausschreibung des Linienbündels Grünstadt werden die Verkehrsbetriebe Leiningerland-Eistal-Bus GmbH (VLL) weiterhin auf den Linien zwischen Ludwigshafen, Frankenthal und Enkenbach, zwischen Worms, Eisenberg und Bad Dürkheim  unterwegs zu sein. Sie bedienen auch  die Linien des Stadtverkehrs Grünstadt.

Viele bewährte und vertraute Verbindungen wurden beibehalten. Die Buslinien und deren Fahrplan rund um Grünstadt bleiben im Wesentlichen so, wie man diese schon heute vorfindet.

Trotzdem wurden die Erfahrung der zurückliegenden zwei Jahre und Fahrgastrückmeldungen genutzt, um das Liniennetz weiter zu entwickeln:

  • Die Abfahrt der Linien 460 / 461 nach Frankenthal wird generell um zwei Minuten vorverlegt. Demzufolge kommen die Busse zwei Minuten früher am Bahnhof Frankenthal an. Umsteiger zu den Zügen Richtung Mannheim und Worms erreichen hierdurch ihre Anschlusszüge zuverlässiger.
  • Das Fahrplanangebot auf den Linien 460 und 461 wird an Werktagen (außer Samstag) vor allem zwischen Dirmstein und Frankenthal ausgeweitet.
  • Am Wochenende fahren mehr Busse auf der Linie 453 zwischen Grünstadt, Weisenheim am Berg und Bad Dürkheim. Hinzu kommen zusätzliche Busse während der Sommersaison mit unmittelbarem Anschluss vom RNV-Express aus Heidelberg.
  • Das Fahrtenangebot an Sonn- und Feiertagen wird auch auf der Linie 454 („Leininger Ring“) ausgeweitet.
  • Der Schnellbus 476 bringt BASF-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer neuen Fahrt freitags schon um 14:50 Uhr  ins Wochenende. Diese Fahrt kommt um 15:25 Uhr in Grünstadt an und hat dort Anschluss in alle Richtungen.
  • Die in der Saison verkehrenden Cabrio-Doppeldecker entlang der Weinstraße sind künftig mit allen VRN-Fahrausweisen nutzbar.
  • Der Stadtbus Grünstadt bedient mit den Linien 472 und 473 neu die zentrumsnahen Haltestellen „Ringgasse“ und „Weinstraßencenter“.
  • Die Grünstadter Stadtbuslinie 473 (Bahnhof – Krankenhaus – Bahnhof) fährt nun deutlich häufiger.


Wo das bisherige Fahrtenangebot aber nur unzureichend genutzt wurde, musste das Fahrplanangebot entsprechend reduziert werden:

  • Die Linie 455 fährt nicht mehr über Lautersheim – Biedesheim. Auch entfällt die Bedienung der Linie 455 am Wochenende und an Feiertagen.
  • Auf der Linie 453 gibt es nachmittags zwischen Weisenheim/Berg und Grünstadt nur noch den Stundentakt.
  • Zugunsten zusätzlicher Fahrten auf der „Krankenhauslinie“ 473 fährt die Grünstadter Stadtbuslinie 472 zwischen Bahnhof und Sausenheim nur noch alle zwei Stunden.

Das Angebot für den Schülerverkehr wurde an die generelle Beschlusslage im Kreistag angepasst, d.h. es werden keine separaten Heimfahrten mehr  nach Schulschluss der 5. Unterrichtsstunde angeboten.
Bis auf wenige Ausnahmen ist aber das Nachhausekommen im vertakteten Linienverkehr möglich. Den Schulen wird rechtzeitig vor der Fahrplanumstellung eine Übersicht der einzelnen  Fahrtmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Im Grundschulverkehr gibt es keine Veränderungen.

Mit Beginn des Jahres 2014 werden sukzessive die neuen Busse von VLL in Betrieb genommen. Nach einer kurzen Übergangsphase werden  dann alle Fahrten mit Niederflurbussen ausgeführt, auch im Schülerverkehr.

Rechtzeitig vor dem Fahrplanwechsel wird eine kleine Fahrplanbroschüre aufgelegt, die alle Linien des Linienbündels Grünstadt umfasst. Aktuelle Informationen gibt es zudem unter www.eistalbus.dewww.vrn.de sowie www.kreis-bad-duerkheim.de.
Für Fragen stehen das Verkehrsunternehmen und auch die ÖPNV-Referentin des Landkreises Bad Dürkheim, Ute Brunner, zur Verfügung.

Gerade jetzt kann es wegen Schnee und Glatteis vereinzelt zu witterungsbedingten Fahrtausfällen kommen.

Im Bündel Grünstadt erfahren Sie die aktuellen Tagesmeldungen unter www.eistalbus.de.

Im Bündel Neustadt erfahren Sie die aktuellen Tagesmeldungen unter www.imfeld.de und www.palatinabus.de.

 (12/2013)

________________________________________________________

Neue Busfahrten nach Neustadt
Änderungen ab Mitte Dezember für die Buslinie 517 (Elmsteiner Tal)

Im Linienbündel Neustadt werden zum Fahrplanwechsel am 15.12.2013 diverse Veränderungen auf der Buslinie 517 (Elmsteiner Tal) durchgeführt.

Dem Wunsch der Talbevölkerung entsprechend, kommen nun alle Busse des Taktverkehrs (Berufs- und Schulverkehr sind weitgehend unverändert) aus Iggelbach in Lambrecht Bahnhof wie die Busse aus Esthal zur Minute 13 an (bisher zur Minute 43), was bedeutet, dass die Bevölkerung des Elmsteiner Tals in Lambrecht nicht unbedingt auf die S-Bahn umsteigen muss, sondern ein Bus-Bus-Umstieg direkt in die Innenstadt von Neustadt führt. Auch in der Gegenrichtung gibt es  in Lambrecht diesen Bus-Bus-Umstieg Richtung Iggelbach.
Für die Ortsgemeinde Frankeneck bringt  diese Veränderung allerdings Nachteile, da für diesen Ort der Halbstundentakt bis auf einige Fahrten im Schüler- und Berufsverkehr nicht mehr existent ist.

Die Veränderungen im Einzelnen:

Außer den genannten Taktverschiebungen von der Minute 43 auf 13 in Lambrecht in Richtung Iggelbach und der Abfahrt in Iggelbach anstatt zur Minute 14 nun zur Minute 44 , gibt es morgens um 8:04 Uhr ab Iggelbach eine neue durchgängige Fahrt (ohne Umstieg in Lambrecht) nach Neustadt, was den Arztbesuch in Neustadt weiter erleichtern wird. Gestrichen wird die Fahrt nach Neustadt, die derzeit um 7:46 Uhr in Frankeneck, Haltestelle Goßler beginnt, die ansatzweise für eine Station zwischen Abzweig und Lambrecht, Häusling zu Einkaufszwecken genutzt wird. Ansonsten waren ab Lambrecht selten Fahrgäste anzutreffen.

In Richtung Iggelbach wird es bei der „Schülerfahrt“ 13:14 Uhr ab Leibniz-Gymnasium, die in Lambrecht weitere Schüler von der S-Bahn aufnimmt (u.a. IGS Deidesheim-Wachenheim) künftig keinen Abstecher mehr zu den Annexen Röderthal und Schafhof geben; diese Fahrtangebot wurde von den Schülern nicht angenommen. Bedingt durch diese Fahrzeiteinsparung kommen nun die Iggelbacher Schüler 10 Minuten früher heim (14:26 Uhr). Die bisherige Stichfahrt ab Elmstein (16:50 Uhr), Mückenwiese, Speyerbrunn nach Schwarzbach wird nun 17:07 Uhr abfahren, als Anschluss auf die ankommende Fahrt der Ganztagsschüler.

Die durchgängige Fahrt ab Neustadt (18:48 Uhr) nach Esthal wird bis Iggelbach durchgebunden. Die letzte Fahrt aus dem Tal heraus wird wie bisher um 20:14 Uhr durchgeführt.  Die Fahrt davor wird  künftig 90 Minuten früher durchgeführt.

Der aufgrund von Bürgerprotesten im Februar dieses Jahres eingerichtete „Spätbus“ um 20:13 Uhr nach Lindenberg wird aufgrund fehlender Nachfrage wieder eingestellt. Zahlreiche Überprüfungen durch die Verwaltung und das Verkehrsunternehmen fanden statt. Im Höchstfall nutzten zwei Fahrgäste dieses Angebot, größtenteils fuhr der Bus ohne Fahrgäste.

Auch für die Maria-Montessori-SchülerInnen in Haßloch gibt es morgens eine kleine Veränderung. Künftig wird der Bus der Linie 510, der am Bahnhof Haßloch um 7:50 Uhr abfährt, an der Haltestelle „Hubertushof“ zum Ausstieg halten, was den Fußweg zur Schule verkürzt.

(12.11.13)

_______________________________________________________________________


Bustickets bei Druckerei Edel
Spezieller Service des Busunternehmens für das Tal

Seit Mitte April 2013 hat das Busunternehmen Imfeld in den Räumlichkeiten der Druckerei Edel, Lambrecht, eine Verkaufsstelle eingerichtet. Dort werden die Fahrgäste über die einzelnen Tarife informiert, erhalten Fahrkarten, können Abo-Anträge abgeben und vieles mehr. Wer den Weg dorthin nicht zu Fuß zurücklegen möchte, hat die Möglichkeit, mit dem Bus bis zur Haltestelle „Lambrecht Ratskeller“ zu fahren, in deren unmittelbarer Nachbarschaft sich die Verkaufsstelle Edel befindet.

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok