/ Auto, Verkehr und Mobilität / Öffentlicher Personennahverkehr / Busverkehr an der Mittleren Weinstraße

Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim
Modifiziertes Fahrplankonzept, verbesserte Anschlüsse zur S-Bahn und neue Fahrzeuge

PalatinaBus fährt ab dem Sommerfahrplan im Linienbündel Rheinpfalz

Die PalatinaBus GmbH übernimmt ab dem 14. Juni 2015 den Busverkehr im Linienbündel Rheinpfalz zwischen Ludwigshafen, Speyer und der  mittleren Weinstraße für zehn Jahre.  Dies ist das Ergebnis der durchgeführten europaweiten Vergabe durch die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN). Zu dem Bündel zählen vierzehn Buslinien, sieben tangieren den Landkreis Bad Dürkheim.

Die Neukonzeption setzte an mehreren Stellen an:

  • Verbesserung der  Anbindungen an die S-Bahn
  • Neuschaffung von Umsteigebeziehungen zwischen den Buslinien
  • Apassung der Kapazitäten im Schüler- und Berufsverkehr 
  • Einsatz von Niederflurbussen, um den mobilitätseingeschränkten Fahrgästen den Zugang zum  ÖPNV  zu erleichtern.

Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld freut sich, „dass die Meckenheimer Fahrgäste nun einen verlässlichen Anschluss an die S-Bahn Rhein-Neckar ins Herz der Metropolregion haben und die komplette Verbandsgemeinde Deidesheim mit einer Kleinbuslinie in Haßloch zudem an die S-Bahn Rhein-Neckar Richtung Kaiserslautern Anschluss findet. Außerdem wird nun Ruppertsberg wieder an das Ludwigshafener Busnetz angeschlossen und die neu entstandene Rendez-Vous-Haltestelle in Meckenheim, Böhler Straße, bringt den Kreisbürgern durch die Verknüpfung der beiden Linien von/nach Ludwigshafen erhebliche Vorteile in der Nutzung des ÖPNV-Angebots.“

Eine gedruckte Fahrplanübersicht wird Anfang Juni an die Gemeinden im Linienbündel zur Information der Fahrgäste verteilt. Darüber hinaus stehen die neuen Fahrpläne auf der Internetseite unter www.vrn.de zum Download bereit.

VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr telefonisch unter 01805 8764636 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz; max. 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen).

Wesentliche Fahrplanänderungen auf einen Blick für den Landkreis Bad Dürkheim:

Linie 482 Maxdorf – Freinsheim/Gerolsheim

Die Linie berührt den Landkreis Bad Dürkheim im Schülerverkehr zu den weiterführenden Schulen im Rhein-Pfalz-Kreis.

Linie 483 Bad Dürkheim/Wachenheim – Ellerstadt – Birkenheide

Die bisherige Linie 483 wird an der bereits in den alten Fahrplantabellen erkennbaren Grenze in Birkenheide getrennt.

Linie 483 bedient vorrangig die Nachfrage aus dem Schülerverkehr. Für den Regelverkehr besteht ein Ruftaxiangebot mit der Linie 4988. Auf der Linie 483  wird zusätzlich das Angebot des Schülerverkehrs zum Schulzentrum  Bad Dürkheim – Trift dargestellt.

Linie 571 Ludwigshafen – Mutterstadt – Dannstadt – Meckenheim – Haßloch

Die Linie 571 wird ab Hochdorf mit allen Fahrten über Meckenheim bis Haßloch Bahnhof geführt. Es wird dort sowohl die S-Bahn von/nach Mannheim wie auch die Linie 510 von/nach Neustadt über die Haßlocher Ortsmitte, den Badepark und Lachen-Speyerdorf erreicht.

In Meckenheim Böhler Straße (Name künftig in beiden Richtungen gleichlautend) entsteht zwischen Linie 571 und 580 ein Richtungsanschluss, z.B. für Relationen wie Hochdorf – Deidesheim  bzw. Rödersheim – Haßloch. Einem lange gehegten Wunsch der an Meckenheim angrenzenden Gemeinden Rödersheim-Gronau und Hochdorf-Assenheim, eine verlässliche Anbindung an  Haßloch zu erreichen, konnte somit entsprochen werden. Gerade der Umstieg zur Buslinie 510, die die Einkaufsmeile im Haßlocher Industriegebiet bedient, war sehr gefragt.

Die Linie 571 verkehrt montags bis samstags stündlich, montags bis freitags zwischen 7:30 Uhr und 20:30 Uhr, samstags zwischen 8:30 Uhr und 19:30 Uhr.

Linie 573 Speyer – Böhl-Iggelheim - Haßloch

Diese neue Linie enthält Teile der bisherigen Linien 572 und 574. Sie beinhaltet Fahrten zur Bedienung der Realschulen plus in Berghausen und Dudenhofen sowie die Verbindungen von Böhl-Iggelheim zu den Schulen in Speyer und Haßloch.

Linie 574 Haßloch – Meckenheim – Deidesheim/Forst

Neben dem verbleibenden Angebot für die Schulen innerhalb von Haßloch, das bisher schon zur Linie 574 zählte, kommt das bisher auf Linie 513 dargestellte Fahrplanangebot zwischen Haßloch und Deidesheim neu dazu. Allerdings wurde dies komplett überarbeitet.  Montags bis freitags pendelt tagsüber zwischen 8 Uhr und 18 Uhr  stündlich ein Kleinbus zwischen Haßloch Badepark (wo sich die großen Einkaufsmärkte befinden) – Haßloch Bahnhof (schnell über die Richard-Wagner- und Westrandstraße)  und Meckenheim. Dort verzweigt sich die Linie; in der einen Stunde wird über Niederkirchen nach Forst (zur vollen geraden Stunde) und in der anderen Stunde über Ruppertsberg nach Deidesheim (zur vollen ungeraden Stunde) gefahren. Samstags besteht aufgrund der sehr geringen Fahrgastnachfrage der alten Linie 513 kein direktes Angebot mehr. Jedoch verkehrt die Linie 571 zwischen Meckenheim und Haßloch sowie die Linie 580 zwischen Meckenheim und Deidesheim – Ruppertsberg zukünftig auch samstags stündlich. Von Deidesheim nach Haßloch geht es entweder mit dem Zug über Neustadt-Böbig bzw. per Bus mit 25minütiger Umsteigezeit in Meckenheim.
Linie 580 Ludwigshafen – Dannstadt – Rödersheim – Meckenheim – Deidesheim - (Ruppertsberg)

Das Gesamtangebot der neuen Linie 580, das aus Teilen der bisherigen Linien 571 und 584 neu zusammengestellt wurde, wird durch zwei Merkmale gekennzeichnet:

• Alle schnellen Fahrten zwischen den Orten westlich der A61 und Ludwigshafen sind auf dieser Linie dargestellt, egal ob über Schauernheim und die Autobahn oder ob über den direkten Weg durch Mutterstadt.

• Alle Fahrten zwischen Deidesheim, Meckenheim, Rödersheim-Gronau und Dannstadt sind der Linie 580 zugeordnet. Das Fahrtenangebot in diesen Orten kann somit mit einem Blick erkannt werden.

In Meckenheim Böhler Straße (Name künftig in beiden Richtungen gleichlautend) entsteht zwischen Linie 571 und 580 ein Richtungsanschluss, z.B. steigen  Fahrgäste aus Hochdorf-Assenheim in Meckenheim von der Linie 571 in die Linie 580 ein, um nach Niederkirchen, Deidesheim oder Ruppertsberg zu gelangen bzw. die Fahrgäste aus Rödersheim-Gronau in den Bus der Linie 571 nach Haßloch. In Dannstadt VG entsteht ein vollwertiger Rundum-Anschluss an beide Richtungen der Linien 571 und 580.

Von Montag bis Samstag werden alle Fahrten bis Ruppertsberg durchgebunden; nach zweieinhalb Jahren wird diese Gemeinde wieder direkt an das Ludwigshafener Busnetz angeschlossen. Freitags und samstags gibt es ab Ludwigshafen um 22:45 Uhr und 23:45 Uhr außerdem  zwei Spätfahrten, die Deidesheim jeweils eine Stunde später erreichen. Kulturelle Veranstaltungen können somit auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln besucht werden.

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok