/ Schulen, Bildung und Kultur / Schulbuchausleihe / Schulbuchausleihe / Lernmittelfreiheit

Leistungsbeschreibung

Eine Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist in Rheinland-Pfalz für alle Schülerinnen und Schüler sämtlicher Klassen- und Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen sowie der Wahlschulbildungsgängen der berufsbildenden Schulen möglich.

Das System der Schulbuchausleihe in Rheinland-Pfalz untergliedert sich in die Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Ausleihe) und die Ausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Ausleihe).

Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Ausleihe):
Eltern bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen nicht überschreitet, erhalten auf Antrag Schulbücher und ergänzende Druckschriften (z.B. Arbeitshefte) kostenfrei.

Ausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Ausleihe):
Übersteigt das Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen, können Schulbücher, die bis zu drei Schuljahre von einer Schülerin bzw. einem Schüler genutzt werden, gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Schülerinnen und Schüler der Förderschulen und des Berufsvorbereitungsjahres nehmen an einer einkommensunabhängigen und kostenfreien Lernmittelausleihe teil.

Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim

Anmeldung zur Schulbuchausleihe nur im Zeitraum vom 14. Mai bis 01. Juni  2018 – eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich!

Auch dieses Jahr können Schülerinnen und Schüler, die ab dem kommenden Schuljahr die Klassen 5 bis 13 einer allgemeinbildenden Schule oder die Berufsbildenden Schulen besuchen, wieder freiwillig an der entgeltlichen, sowie bei Erfüllung der Voraussetzungen, an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe teilnehmen. Die Anmeldung zur entgeltlichen Schulbuchausleihe kann nur vom 14.05. bis 01.06.2018 auf dem Internetportal www.LMF-online.rlp.de erfolgen.

Für die Registrierung ist ein Freischaltcode notwendig, der in Form eines Elternbriefes vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur über die Schulen an jede Schülerin/jeden Schüler verteilt wird.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Schulbuchausleihe jedes Jahr neu erfolgen muss. Dies gilt auch für die zweijährigen Bildungsgänge der Berufsbildenden Schule,  Schüler/innen der allgemeinbildenden Schulen, die eine Klasse wiederholen sowie Schüler/innen der Oberstufe.

Die Kreisverwaltung unterstützt bei der Anmeldung

Da nicht jeder Haushalt über einen Internetanschluss verfügt, wird wie in den vergangenen Jahren, eine Servicestelle im Anmeldezeitraum in der Kreisverwaltung eingerichtet, die Sie gerne bei der Anmeldung im Internetportal unterstützt. Auch hier gilt die Anmeldefrist bis zum 01.06.2018.
Die Servicestelle wird sich in der Kreisverwaltung Bad Dürkheim im 3. Stock in den Räumen A 304 bis A 307 befinden.

Öffnungszeiten:

Von Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 Uhr
Montag Nachmittag: 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag Nachmittag: 14:00 bis 18:00 Uhr

Für die Anmeldung müssen Sie Ihren Elternbrief (Freischaltcode) und Ihre Kontokarte mitbringen.
(Hinweis: wir benötigen zwingend die IBAN-Nummer und den BIC-Code zur Registrierung!)

Bei erfolgreicher Anmeldung werden die entsprechenden Schulbücher Ihrem Kind zu Schuljahresbeginn vor Ort in der Schule ausgehändigt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei der Schule sind die Antragsunterlagen auf Gewährung von Lernmittelfreiheit in Papierform erhältlich. Zusätzlich können diese Unterlagen im Internet unter www.LMF-online.rlp.de aufgerufen und ausgedruckt werden. Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag ist an den für Ihre Schule zuständigen Schulträger zu richten.

Für die Anmeldung zur Ausleihe gegen Gebühr ist kein schriftlicher Antrag erforderlich. Eine Anmeldung findet grundsätzlich über die Internetplattform www.LMF-online.rlp.de statt. Falls Eltern keinen Internetzugang haben, können Sie sich an den für Ihre Schule zuständigen Schulträger wenden. Die Schulträger halten zur Unterstützung der Eltern bei der Anmeldung sog. „Servicestellen“ bereit.



Links:

Welche Gebühren fallen an?

Bei der unentgeltlichen Ausleihe (Lernmittelfreiheit) fallen (auch an Förderschulen und im Berufsvorbereitungsjahr) keine Gebühren für die Ausleihe von Lernmitteln an.

Bei der entgeltlichen Ausleihe ist die Gebühr abhängig von den ausgeliehenen Schulbüchern. Für ein einjährig verwendetes Schulbuch wird eine Gebühr von einem Drittel des Ladenpreises erhoben. Für ein zwei- oder dreijährig verwendetes Schulbuch fällt eine Gebühr von einem Sechstel des Ladenpreises pro Schuljahr an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Abgabefrist für das Antragsformular zur Beantragung von Lernmittelfreiheit ist jeweils der 15. März für das folgende Schuljahr. Verspätet eingegangene Anträge dürfen in begründeten Fällen durch den Schulträger angenommen und bearbeitet werden.

Die Anmeldefrist für die Anmeldung zur entgeltlichen Ausleihe ändert sich von Jahr zu Jahr und ist abhängig vom Termin der Sommerferien. Die aktuellen Fristen sind jeweils im Internet unter www.LMF-online.rlp.de einsehbar.



Links:

Rechtsgrundlage

Insbesondere folgende Rechtsgrundlagen sind zu beachten:

• § 70 Schulgesetz
• Landesverordnung über die Lernmittelfreiheit und die entgeltliche Ausleihe von Lernmittel



Links:

Zugeordnete Abteilungen

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok