/ Schlachttier- und Fleischuntersuchung

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie gewerblich Tiere schlachten, deren Fleisch zum Genuss für Menschen bestimmt ist, müssen Sie die Tiere vor und nach der Schlachtung amtlich untersuchen lassen. Dies betrifft:
  • Rinder,
  • Schweine,
  • Schafe,
  • Ziegen,
  • Pferde und andere Huftiere,
  • Geflügel (gilt erst bei Überschreiten einer Mindestschlachtzahl, siehe unten),
  • Hasentiere (gilt erst bei Überschreiten einer Mindestschlachtzahl, siehe unten) und
  • Farmwild.
Die Untersuchungspflicht gilt auch für Hausschlachtungen.
Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim

Die Kreisverwaltung Bad Dürkheim ist für die Schlachttier- und Fleischuntersuchung im Landkreis Bad Dürkheim sowie auf dem Gebiet der Stadt Neustadt an der Weinstraße zuständig.

Gewerbliche Schlachtungen und Hausschlachtungen sind  unter ·

Email: veterinaeramt@kreis-bad-duerkheim.de, ·
Faxnummer 06322-961-6050 oder unter ·
Telefonnummer 06322-961-6107

frühzeitig, mindestens 4 Tage vor Schlachtungsbeginn, bei der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Abteilung Lebensmittelüberwachung, Veterinärwesen, Landwirtschaft anzumelden.
Im Falle von Notschlachtung stehen die Tierärzte der Kreisverwaltung unter den im Internet veröffentlichten Handy-/ Mobilnummern zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Wenn Sie gewerblich Tiere schlachten, deren Fleisch zum Genuss für Menschen bestimmt ist, müssen Sie die Tiere vor und nach der Schlachtung amtlich untersuchen lassen. Dies betrifft:
  • Rinder,
  • Schweine,
  • Schafe,
  • Ziegen,
  • Pferde und andere Huftiere,
  • Geflügel (gilt erst bei Überschreiten einer Mindestschlachtzahl, siehe unten),
  • Hasentiere (gilt erst bei Überschreiten einer Mindestschlachtzahl, siehe unten) und
  • Farmwild.
Die Untersuchungspflicht gilt auch für Hausschlachtungen.

Bitte mitbringen

Vorzulegen sind Informationen zur Lebensmittelkette.

Rechtliche Grundlagen

Fristdauer

Gewerbliche Schlachtungen dürfen (seit 01.01.2010) nur in hierfür zugelassenen Betrieben durchgeführt werden, die daher behördlich bekannt sein müssen.
 
Bei Geflügel und Hasentieren bestehen Ausnahmen, die sich nach der Zahl der pro Jahr geschlachteten Tiere richten und die bei der zuständigen Behörde zu erfragen sind.
 
Hausschlachtungen für den ausschließlich eigenen, privaten häuslichen Bedarf sind rechtzeitig (es sollten mindestens vier Werktage sein) vor der geplanten Schlachtung der zuständigen Behörde bekannt zu geben. 
Notschlachtungen sind hievon separat zu betrachten, in jedem Fall ist unverzüglich  die zuständige Behörde einzubinden.

Kreisverwaltung Bad Dürkheim
Abteilung Lebensmitteüberwachung, Veterinärwesen, Landwirtschaft

Welche Unterlagen werden benötigt?

Vorzulegen sind Informationen zur Lebensmittelkette.

Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim

 

Welche Fristen muss ich beachten?

Gewerbliche Schlachtungen dürfen (seit 01.01.2010) nur in hierfür zugelassenen Betrieben durchgeführt werden, die daher behördlich bekannt sein müssen.
 
Bei Geflügel und Hasentieren bestehen Ausnahmen, die sich nach der Zahl der pro Jahr geschlachteten Tiere richten und die bei der zuständigen Behörde zu erfragen sind.
 
Hausschlachtungen für den ausschließlich eigenen, privaten häuslichen Bedarf sind rechtzeitig (es sollten mindestens zwei Werktage sein) vor der geplanten Schlachtung der zuständigen Behörde bekannt zu geben. 
Notschlachtungen sind hievon separat zu betrachten, in jedem Fall ist unverzüglich  die zuständige Behörde einzubinden.

Rechtsgrundlage

Rechtsbehelf

 Widerspruch

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok