/ Förder- und Beratungszentrum

Leistungsbeschreibung

FBZ  Das Förder- und Beratungszentrum im Kreis Bad Dürkheim

Das Förder- und Beratungszentrum im Kreis Bad Dürkheim hat mit dem 01. August 2016 seine Tätigkeit aufgenommen. Dies stellt eine komplette Neuerung in der Schullandschaft des Kreises Bad Dürkheim dar. Neben der Südwestpfalz ist somit der Landkreis Bad Dürkheim erst der zweite Träger einer solchen Einrichtung.

Das sogenannte FBZ hat den Auftrag, die „Kultur des Behaltens“ an Regelschulen zu stärken und soll somit einen wichtigen Beitrag zur Inklusion im Landkreis leisten.

Zur Erreichung dieser Ziele arbeiten die Beraterinnen und Berater des FBZ einzelfallbezogen und lehrerorientiert. In der täglichen Praxis soll durch individuelle Beratung und Begleitung dem Kind die Teilnahme am Unterricht der Regelschule ermöglicht werden – vor allem durch vorbeugende, also präventive Maßnahmen.

Das FBZ-Team verfolgt bei seiner Mitarbeit einen systemischen respektive lösungs-orientierten Ansatz da keine Problemstellung für sich alleine steht, sondern jeder Mensch sich innerhalb von Systemen bewegt und somit durch jedwede Aktion und Reaktion innerhalb dieser Systeme beeinflusst wird. Wir möchten nicht das Kind oder den Jugendlichen ändern, sondern dabei helfen die Perspektive auf das Kind zu ergänzen und durch professionelle Beratung sowie durch sonderpädagogische Inhalte gemeinsam mit den anderen am System des Kindes Beteiligten zu neuen Handlungskompetenzen beizutragen.

FBZ – Aufgaben und Ziele:

  • Wir beraten präventiv, schon bevor ein Gutachtenantrag gestellt wird mit dem Ziel, eine exklusive Beschulung möglichst zu vermeiden.
  • Wir unterstützen die Lehrkräfte vor Ort an ihren Schulen, damit eine inklusive Beschulung besser gelingen kann.
  • Wir unterstützen Schulen, die Schülerinnen und Schüler nach einer exklusiven Beschulung aufnehmen.
  • Wir beraten Schulen bezüglich ihrer nächsten Schritte, um herausfordernden Situationen gut auflösen zu können.
  • Wir bieten den Schulen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch untereinander.
  • Wir schaffen ein umfassendes sozialräumliches Unterstützungsnetzwerk mit dem Kreisjugendamt Bad Dürkheim, der ADD, dem Pädagogischen Landesinstitut,, der Universität Landau, dem schulpsychologischen Beratungsdienst sowie interdisziplinär mit den Studienseminaren.

Beispiele unserer Tätigkeiten sind:

  •  Beratung zur schulischen Förderung
  • Kollegiale Fallberatung / Reflecting Team
  • Vernetzung (Kontakte zu Unterstützersystemen knüpfen)
  • Kommunikation mit Eltern und den beteiligten Systemen
  • Reha-Beratung
  • Schullaufbahnberatung
  • Mediationsangebote in Konfliktfällen
  • Beratung bei „verhaltenskreativen“ Schülerinnen und Schülern
  • Beratung bei Fragen zu Zeugnissen
  • Beratung bei Fragen zur Inklusion
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • Fragen zu möglichem sonderpädagogischen Förderbedarf klären

  • Den Übergang „Kita – Schule“ begleiten
  • Den Übergang „Schule – Beruf“ mitgestalten
  • u.v.m. ...


Um Lehrkräfte möglichst umfassend durch Beratungs- und sonderpädagogische Kompetenz unterstützen zu können arbeitet das FBZ mit sogenannten Stammschulen zusammen:

  • der Gottlieb-Wenz-Schule Haßloch für die Förderschwerpunkte Lernen & Sprache
  • der Schule St. Rafael Altleiningen für den Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung
  • der Mosaikschule Ludwigshafen für den Förderschwerpunkt motorische Entwicklung
  • der Hans-Zulliger-Schule Grünstadt für den Förderschwerpunkt ganzheiltiche Entwicklung

Zur Kontaktaufnahme bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Standort Hassloch (Leitung)
    Telefon 06324/2121 (Sekretariat)
    Leitung (Hr. Kempermann) mobil: 0152/54241289
    Fax: 06324/82336
    Mail (Kontaktaufnahme, etc.): fbz-duew@t-online.de
    Mail (Meldung f. Lehrkräfte): meldung@fbz-duew.bildung-rp.de
  • Standort Altleiningen: (Kooperationsschule)
    Telefon: 06356/963672 (Sekretariat)
    Leitung (Fr. Wiedmann): 06356/963670
    Fax: 06356/963625
    Mail: iris.wiedmann@cbs-speyer.de

Eine Zusammenfassung (pdf-Format), weitere Informationen, unsere Konzeption sowie Hinweise zu den Schulen und dem Beratungsteam finden Sie auf unserer Homepage www.fbz-duew.de!

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok