/ Barrierefreiheit

Leistungsbeschreibung

Die Nutzung eines Informationsangebotes, von Kommunikationsmöglichkeiten und das Erreichen bestimmter Gebäude und Einrichtungen wird als barrierefrei oder barrierearm beschrieben, wenn alle Menschen, auch Menschen mit Beeinträchtigungen diese ohne zusätzliche Hilfe nutzen können.

Die barrierefreie Gestaltung sämtlicher Lebensbereiche ist nützlich für:

  • Menschen mit und ohne Behinderung,
  • Senioren,
  • Kindern,
  • Eltern und 
  • Menschen, die nur vorübergehend in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Ein Aufzug oder eine Rampe hilft beispielsweise sowohl Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind als auch Eltern, die mit einem Kinderwagen unterwegs sind. Texte in leichter Sprache oder mit Bebilderungen helfen sowohl Menschen mit Lernschwierigkeiten als auch Menschen die wenig Deutsch sprechen, nicht oder kaum lesen können oder sich an einem Ort nicht auskennen. 

 

Spezielle Hinweise für - Kreis Bad Dürkheim

Der Landkreis Bad Dürkheim und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) barrierefrei zu gestalten. Im Nahverkehrsplan 2019 (pdf-Datei) ist dieses Ziel festgeschrieben worden.

Ein wichtiger Schritt hierbei ist der barrierefreie Aus- und Umbau von Bushaltestellen im Kreisgebiet.
Als Leitfaden für den Ausbau hat der VRN eine Online-Broschüre herausgebracht, die wir Ihnen hier zum Download (pdf-Datei) zur Verfügung stellen.

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok