Leistungsbeschreibung

Ein Rückführungsabkommen ist ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen zwei Ländern, der die Ausweisung von illegalen Einwanderern oder abgelehnten Asylbewerbern zwischen zwei Ländern regelt. Dabei kann es sich ebenfalls um ein Abkommen zwischen einem Staatenverbund und einem anderen Staat handeln. Deutschland hat derzeit ca. 13 Rückübernahmeabkommen bilateral mit Drittstaaten abgeschlossen. Bei der Rückkehr von Ausländern, die zur Ausreise aus dem Bundesgebiet verpflichtet sind, wird grundsätzlich auf den Vorrang der freiwilligen Rückkehr gesetzt, die unter bestimmten Voraussetzungen auch finanziell gefördert wird.

Weitere Informationen finden Sie in dem Working Paper 58 "Wirksamkeit von Wiedereinreisesperren und Rückübernahmeabkommen"
 

Zuständige Mitarbeiter

 
 
Abfallwirtschaftsbetrieb DÜW


zu den Seiten des AWB Bad Dürkheim

Kindertagespflege


zu den Seiten der Kindertagespflege

Wein und Gastgeber


Wein, Veranstaltungen, 
Gastgeber und mehr

" Pfälzer Lebensart"

Lust auf Urlaub und Genießen an der Deutschen Weinstraße Magazin Lebensart
mehr

Marathon Deutsche Weinstraße
Neue Wanderbroschüre


Entdeckungen per Fuß entlang der Deutschen Weinstraße durch´s Rebenmeer und Pfälzerwald mehr

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok