Leitfaden für Flüchtlingsbetreuer

Hilfestellung des Beirats für Migration und Integration für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

 

Um die wichtige Arbeit der ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfer zu unterstützen, hat der Beirat des Landkreises Bad Dürkheim für Migration und Integration zusammen mit der Kreisverwaltung einen „Leitfaden für Flüchtlingsbetreuerinnen und -betreuer“ aufgelegt. 

Die Kreisverwaltung steht in ständigem Kontakt mit Gemeinden, Schulen, Helferinnen und Helfern. Der Runde Tisch Asyl beim Kreis dient zum Austausch auf übergeordneter Ebene, ein Ansprechpartner für Ehrenamtliche koordiniert die Aktivitäten. Eine Mitarbeiterin der Caritas und zwei Sozialarbeiterinnen sind Anlaufstellen für Flüchtlinge selbst.

Den meisten Flüchtlingsbetreuern sind die rechtlichen und sozialen Rahmenbedingungen, unter denen Flüchtlinge bei uns leben, nicht vertraut. Das kann zu Schwierigkeiten und Missverständnissen bei der Lösung zahlreicher Alltagsprobleme führen. Hier möchte der „Leitfaden für Flüchtlingsbetreuer“ Abhilfe schaffen. Neben allgemeinen Informationen finden sich nützliche Kontaktdaten, mit denen die Flüchtlingsbetreuerinnen und Flüchtlingsbetreuer vor Ort rasch und unbürokratisch Auskünfte und Hilfen bei allen Fragen erhalten.

Die erste Auflage ist 2016 erschienen. 2017 wurde sie komplett erneuert:
In der zweiten Auflage von Mai 2017 finden Helferinnen und Helfer unter anderem die aktuellen Gesetzesänderungen, einen erweiterten Glossar, die neuen Mietrichtwerte und aktuelle Kontaktdaten.





Neuauflage Leitfaden für Flüchtlingsbetreuerinnen und -betreuer (Mai 2017) (pdf-Dokument)

Anlagen:

Schema das Asylverfahrens in Deutschland (pdf-Dokument)

Stellenbeschreibung der Bundesagentur für Arbeit zur Vorlage im Verfahren der Zulassung ausländischer Arbeitnehmer zum deutschen Arbeitsmarkt (pdf-Dokument)

Allgemeine Information zu Leistungen für Bildung und Teilhabe - eine neue Sozialleistung - für Eltern, Umgangsberechtigte, Kindergeldberechtigte und sonstige Sorgeberechtigte (pdf-Dokument)

Hinweise der Kreisverwaltung zum Ausfüllen des Antrags auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem AsylbLG (pdf-Dokument)

Bestätigung der Schule über die Notwendigkeit von Lernförderung sowie Bestätigung des Anbieters bei Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (pdf-Dokument)

Antrag der Kreisverwaltung Bad Dürkheim auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach
§ 2 AsylbLG bzw. § 3 Abs.3 AsylbLG i.V. mit § 34 SGB XII (pdf-Dokument)



 
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
ok