Münzgeld und Unterlagen

Zentrale Aufgaben und Finanzen

Zentrale Aufgaben und Finanzen

In sechs Referaten kümmert sich die Abteilung für "zentrale Aufgaben und Finanzen" der Kreisverwaltung um ein vielfältiges Leistungsspektrum, um die inneren Betriebsabläufe zu gewährleisten und zu optimieren. 

Ausbildung beim Landkreis

Die Einsatzplanung von Personal und dessen Fortbildung, stellt einen großen Bereich dieser Abteilung dar. Aber auch auf Ausbildung wird seit jeher großer Wert gelegt. Wer sich für eine der vielen Berufs- oder Studienmöglichkeiten bei der Kreisverwaltung entscheidet, den erwartet eine abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung mit guten Übernahmechancen.

Finanzen, IT, Öffentlichkeitsarbeit

Ebenso spielen Geld und Controlling eine große Rolle. So wird hier das Kassenwesen geführt, vergleichbare Grund- und Kennzahlen erarbeitet und der Haushalt erstellt. Seit 2014 gibt es den Haushaltsplan interaktiv, was bedeutet, dass sowohl Gremienmitglieder als auch alle Bürgerinnen und Bürger online ganz gezielt nach taggenauen Ein- oder Ausgaben für eine bestimmte Leistung suchen können. Außerdem ist hier die zentrale Vergabestelle angesiedelt, die sich um das öffentliche Auftragswesen kümmert.

Vorbei sind bald die Zeiten von den klassischen Papierakten im Hängeregistersystem, denn diese werden Stück für Stück durch ein Datenmanagementsystem abgelöst. Neben den klassischen Office-Produkten wie Word oder Excel, sind etwa 150 Fachsoftwareprogramme im Kreishaus im Einsatz. Dass dort alles rundläuft, dafür sorgt das Referat „Informationstechnologie“. 

Mit Einführung des Landesgleichstellungsgesetzes 1995 wurde die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten ins Leben gerufen, die sich seither und auch ganz aktuell um das Thema kümmere, um alle in der Gesellschaft mitzunehmen.

Alle Vorlagen für die beratenden und beschließenden Ausschüsse inklusive dem Kreistag werden mit den Geschäftsbereichen abgestimmt, dem Landrat vorgelegt und für die Sitzungen vorbereitet.

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird hier wahrgenommen sowie das DÜW-Journal erstellt. Und selbst der Tourismus spielt in der Abteilung eine Rolle, zum Beispiel, wenn es um das Voranbringen der Gästekarte für Pfalzurlauber geht, die „Pfalzcard“.

Themen nah am Bürger

Breitbandversorgung, Mobilität im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Radschnellwege, Aktion Stadtradeln, Barrierefreiheit, Post-Ein- und -ausgang, Telefonzentrale, Archiv, Druckerei, Arbeitssicherheit, Denkmalschutz, Pflege von Kreispartnerschaften, EhrenamtskarteBürgerpreis, regionale Wirtschaftsförderung, Personalverwaltung, Gewässerunterhaltung und Ausbau, die Kreisfinanzen und viele weitere Themen beschäftigen die Mitarbeiter dieser Abteilung.

Die Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung fördert insbesondere ehrenamtliche Projekte.


Keine Leistungen gefunden.

Abteilungsleitung

Keine Mitarbeitende gefunden.